Der Bäckerei-Manager: Die Idee

Für eine kleine Bäckerei soll eine Verwaltungssoftware auf Basis von Java programmiert werden.

Die Funktionalität

Mit Hilfe der Software soll die Produktion einer kleinen Bäckerei verwaltet werden.

Funktionen:

  • Verwaltung eines Kundenstamms: Anlegen, Bearbeiten, Löschen
  • Verwaltung von Produkten
  • Erstellung eines Kategoriesystems für die Produkte
  • Erfassen der verschiedenen Teigen samt ihrer Rezepte
  • Erfassen von Bestellungen der Kunden
  • Berechnung der benötigten Teigmenge für einen Produktionstag
  • Berechnung der Zutatenmenge für die benötigte Teigmenge
  • Statistiken: Meistverkaufte Produkte, ….

Kunden

Die Software verwaltet einen Kundenstamm. Entsprechend können Kunden samt ihrer Daten (Name, Adresse, ….) angelegt, bearbeitet und auch wieder gelöscht werden. Auch müssen Kunden anhand bestimmter Suchkriterien, wie zum Beispiel ihrem Namen oder Wohnort, gefiltert werden können.

Produkte und Kategorien

Die verfügbare Produktpalette der Bäckerei muss verwaltet werden. Dazu können neue Produkte angelegt und bestehende Produkte bearbeitet (inklusive Löschen) werden.

Ein Produkt muss dabei mindestens einer Kategorie zugeordnet werden.

Auch besteht jedes Produkt aus einem Teig und weist ein gewisses Teiggewicht auf, wodurch später eine Produktionsmenge bestimmt werden kann.

Teig

Die verschiedenen Teige werden samt ihrer Rezepte abgebildet. Dadurch kann für bestellte Produkte die benötigte Teigmenge genau und automatisiert berechnet werden.

Bestellung und Produktion

Für einen Produktionstag können Bestellungen der Kunden angelegt werden. Basierend auf den Bestellungen wird eine Produktionsliste für den jeweiligen Produktionstag berechnet. Für jeden Teig werden widerum die entsprechenden Zutatenverhältnisse bestimmt. Diese Produktionsliste muss als PDF erstellt werden.

Statistik

Die Software soll ebenfalls eine Statistik-Komponente enthalten. Damit lassen sich später über einen gewissen Zeitraum bestimmte Größen abfragen: Welche Produkte verkaufen sich am Besten? etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.